Zur mobilen Website wechseln
Staatsoper Hamburg

Staatsoper Hamburg Keyvisual


 
Giuseppe Verdi

Falstaff

Letzte Aufführung
DO, 1.11.2012 19:30 Uhr


in italienischer Sprache mit deutschen Übertexten

 
Den dicken Ritter Falstaff hat es in das friedliche Windsor verschlagen, wo er sich mit seinen Spießgesellen Bardolfo und Pistola in das »Gasthaus zum Hosenbande« einquartiert hat. Die drei geben sich den Genüssen des Lebens hin, obwohl sie keinen Penny in der Tasche haben. Aber Falstaff hat einen Plan: zwei vermögende Damen sollen ihnen zu Geld verhelfen. Auch Verdis letzte Oper, nach dem Shakespeare-Stück "Die lustigen Weiber von Windsor", hat sich einen festen Platz im Repertoire erobert.

INSZENIERUNG UND BÜHNE: Marco Arturo Marelli
KOSTÜME: Dagmar Niefind-Marelli

Es singt der Chor der Hamburgischen Staatsoper.


DATUM: DO, 1.11.2012 19:30 Uhr
ORT: Großes Haus, Dammtorstraße 28, 20354 Hamburg

Alan Titus als Falstaff
Szenenfoto aus "Falstaff"