Zur mobilen Website wechseln
Staatsoper Hamburg

Staatsoper Hamburg Keyvisual


 
Giacomo Puccini

Manon Lescaut

Letzte Aufführung
SO, 15.04.2012 19:30 Uhr

    Staatsoper Hamburg

    Unterstützt durch die Stiftung zur Förderung der Hamburgischen Staatsoper
    In italienischer Sprache mit deutschen Übertexten

     
    Romantische Liebe oder ein Leben in Luxus - Manon muss sich entscheiden. Gedrängt von ihrem Bruder Lescaut fällt ihre Wahl auf den wohlhabenden Geronte di Ravoir. Doch während sie sich mit teuren Ketten behängt und den Reichtum feiert, kommen Manon die ersten Zweifel. Für ihre wahre Liebe Des Grieux ist die Sache von Anfang an klar: Er wird alles für seine Manon tun, bis zur absoluten Selbstaufgabe.
    Philipp Himmelmann inszeniert die Hamburger »Manon Lescaut« als einen Rückblick. Der Student Des Grieux erinnert sich schmerzlich an sein Leiden und die Frau, die ihm die Welt bedeutete. Aus dieser Perspektive entsteht eine ganz neue Einsicht in den bekannten Opernstoff.


    Inszenierung: Philipp Himmelmann
    Bühnenbild: Johannes Leiacker
    Kostüme: Gesine Völlm
    Licht: Bernd Purkrabek

    Es spielen die Philharmoniker Hamburg.
    Es singt der Chor der Hamburgischen Staatsoper.


    DATUM: SO, 15.04.2012 19:30 Uhr
    ORT: Großes Haus, Dammtorstraße 28, 20354 Hamburg

    Fotos: © Monika Rittershaus