Staatsoper Hamburg

Staatsoper Hamburg Keyvisual


 

Informationsmaterial



Hier finden Sie verschiedene aktuelle Informationsmaterialien über die Hamburgische Staatsoper zum Downloaden.
 

VORSCHAU 2015/2016

Das Programm der Staatsoper Hamburg in der  Saison 2015/2016

 

 

 

VORSCHAU 2015/2016
 

JOURNAL NR. 5

Oper Premiere: Zum Ende ihrer Intendanz hebt Simone Young die Auftragskomposition »la bianca notte / die helle nacht« von Beat Furrer aus der Taufe - Rückblick: Im Interview schaut Simone Young auf ihre Hamburger Jahre zurück - Premiere: Die Black Box 20_21 schließt sich mit »Wien: Heldenplatz« - Ballett: Das Hamburg Ballett bewegt sich mit John Neumeiers »Tatjana« und John Crankos »Onegin« auf den Spuren von Puschkins Romanfigur - Repertoire Ballett: »Giselle«, Inbegriff des romantischen Balletts, tanzt auf den Spielplan zurück - Philharmoniker: Russisches steht auf dem Programm des 9. Philharmonischen Konzerts
JOURNAL NR. 5
 

JOURNAL Nr. 4

Aus dem Inhalt:
Premiere: Simone Young und Karoline Gruber holen Korngolds »Die tote Stadt« auf die Bühne zurück, an der sie 1920 uraufgeführt wurde - Repertoire: Claude Debussys Oper »Pelléas et Mélisande« entführt in impressionistische Klangwelten - Repertoire: Mozarts »Die Entführung aus dem Serail« ist in der Inszenierung von Johannes Schaaf wieder an der Dammtorstraße zu erleben - Ballett: John Neumeier begibt sich mit einer Wiederaufnahme auf »Winterreise« - Philharmoniker: Simone Young beschließt ihren Bruckner-Zyklus mit der »Fünften«
JOURNAL Nr. 4
 

JOURNAL NR. 3

Aus dem Inhalt: 

Premiere: Nach 80 Jahren ist Puccinis meisterhafte Goldgräberoper »La Fanciulla del West« wieder in Hamburg zu erleben - Opera piccola: »Die Hamburger Sindbadauken« entern die Opera stabile - Wiederaufnahme: Janáceks Parabel »Das schlaue Füchslein« kehrt in der Inszenierung von Johannes Erath an die Dammtorstraße zurück - Ballett: Lloyd Riggins, Ballettmeister und Erster Solist, beschwört mit »Napoli« den Mythos der Lagunenstadt - Philharmoniker: Das Orchester der Hansestadt freut sich auf Pinchas Zukerman, Sir Roger Norrington, Carolin Widmanm und Boris Berezovsky

JOURNAL NR. 3
 

JOURNAL NR. 2

Aus dem Inhalt: 
Premiere: Mit »Luisa Miller« stellt Simone Young ein weiteres Frühwerk Giuseppe Verdis vor - Internationales Opernstudio: Zum 20. Jubiläum kehren viele »Ehemalige« für ein großes Gala-Konzert nach Hamburg zurück - »Two lives to live«: Angela Denoke singt Kurt Weill - Ballett: Mit »Tatjana« tanzt das Hamburg Ballett auf den Spuren Alexander Puschkins - Philharmoniker Hamburg: Zum 25. Jahrestag des Berliner Mauerfalls dirigiert Simone Young Beethovens »Neunte«
JOURNAL NR. 2
 

JOURNAL NR. 1

Aus dem Inhalt:

Premiere: Offenbachs »La Belle Hélène« wirbelt in der Inszenierung des Regieduos Barbe & Doucet über die Bühne der Staatsoper - Konzertante Premiere: Fanny Ardant verkörpert Jeanne d'Arc in Arthur Honeggers dramatischem Oratorium - Black Box 20_21: In »Die Verzeihung des Opfers« trifft die Sprache Jean Genets auf Musik von Rolf Riehm und Claude Vivier - Ballett: John Neumeiers Version des romantischen Klassikers »Giselle« feiert Wiederaufnahme - Philharmoniker: Mit Mendelssohn, Sibelius und Bruckner läuten die Philharmoniker die Konzertsaison ein.

JOURNAL NR. 1
 

VORSCHAU 2014/15

Vorschau der Staatsoper Hamburg und des Hamburg Ballett auf die Saison 2014/15 

 

 

 

 

 

VORSCHAU 2014/15
 

MUSIKKONTAKTE 2014/15

Das Programm für junges Publikum und Schulklassen

 

 

 

 

MUSIKKONTAKTE 2014/15
 

Mediadaten 2014/15

In den Werbemitteln und Programmheften der Hamburgischen Staatsoper können Sie auch Anzeigen schalten. Preise, Erscheinungstermine etc. finden Sie in unseren Mediadaten.
Mediadaten 2014/15