Zur mobilen Website wechseln
Staatsoper Hamburg

Staatsoper Hamburg Keyvisual


 
Karl Jenkins

Eloise und die Vampire

Letzte Aufführung
FR, 15.02.2013 18:00 Uhr


Gefördert von der Hamburger Sparkasse und der Stiftung zur Förderung der Hamburgischen Staatsoper

 
Eine Produktion der Kinderopernreihe »Opera piccola«

Inszenierung: Kerstin Steeb
Bühnenbild: Franziska Riedmiller
Kostüme: Kirsten Fischer
Dramaturgie: Kerstin Schüssler-Bach

Mit Schülerinnen und Schülern aus Hamburger Schulen

Vier Brüder hat die Prinzessin Eloise, doch wächst sie ganz allein auf. Ihre Eltern, der König und die Königin, hatten dem Vampir Volhek einst ihre vier Söhne versprochen, wenn er ihnen helfe, eine Tochter zu bekommen. Eloise wird geboren - doch bei der Taufe des Mädchens erschien der Vampir mit seinem Gefolge, um die Jungen zu holen und sie in Fledermäuse zu verwandeln. Erst als Eloise älter ist, erfährt sie davon und zögert nicht, sich auf die gefährliche Suche nach ihren Brüdern zu begeben ... Nach Motiven des Märchens »Die sieben Raben« der Brüder Grimm komponierte Karl Jenkins seine Kinderoper, die 1997 uraufgeführt wurde. Die junge Regisseurin Kerstin Steeb setzt erstmals ein Werk für die Staatsoper in Szene. Die Gesangspartien und das Orchester sind - wie immer in der Reihe »Opera piccola« - mit Schülerinnen und Schülern aus Hamburger Schulen besetzt.

Der Kartenvorverkauf beginnt am 3. Dezember 2012.


DATUM: FR, 15.02.2013 18:00 Uhr
ORT: Opera stabile, Kleine Theaterstraße, 20354 Hamburg
WEITERE AUFFÜHRUNGEN: